Unser Motto

DIE IR(R)EN TOGGENBURGER



Nun, wer schon einmal auf der grünen Insel war oder plant dorthin zu reisen hat sicher individuelle Vorstellungen davon. Trotzdem gibt es Dinge, bei denen wohl die meisten von uns zustimmen würden, dass sie typisch für Irland sind: das Irish Pub mit dazugehörigem Guinness und Musik, die Cliffs of Moher und die Palmen im milden Südwesten, die Offenheit und Freundlichkeit der irischen Bevölkerung, der Linksverkehr, Schafe und natürlich das irische Wetter.
Wir bringen nun einen Teil ins Toggbenburg.

Hast du Gewusst

Entgegen aller Klischees zum Thema "typisch irisch" sind nur 9% der Iren rothaarig, allerdings im Vergleich zu 2% in Deutschland. Mehr Rothaarige als in Irland gibt es aber z.B. in Schottland

In Dublin gibt es ein Pub pro hundert Einwohnern

Jeder Ire und jede Irin konsumieren ca. 130 Liter Bier pro Jahr, die zweithöchste Menge der EU

Halloween ist ein ursprünglich keltischer, kein amerikanischer Brauch

Irland hat sieben Mal den Eurovision Song Contest gewonnen, öfter als jedes andere Land

80 Millionen Menschen irischer Abstammung leben weltweit (außerhalb Irlands)

Der längste Ortsname Irland lautet "Muckanaghederdauhaulia" (da können die Waliser nur lachen)




die Irische Flagge ist eine sogenannte vertikale Trikolore in den Farben grün, weiß und orange. Offiziell haben diese Farben keine Bedeutung, es passt aber zu gut, dass grün für die katholische Bevölkerung, orange für die protestantische (Stichwort Wilhelm von Oranien als auch die "Orange Orders") und weiß für den Frieden zwischen beiden Gruppen steht

(c) by Lutere Gugger Obertoggenburg